Sächsische Jugendstiftung

… wie junge Sachsen für Enaggement und Partizipation begeistert werden.

Quelle: Sächsische Jugendstiftung
Mit dem Projekt ‚Genial Sozial‘ schafft die Sächsische Jugendstiftung Bewusstsein für Kinder- und Jugendarmut in Sachsen.

 

1. Was macht ihr und wer macht bei euch mit?

Wir sind eine Landesstiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Jugendliche in Sachsen bei ihrem Engagement für die Gesellschaft zu unterstützen bzw. an dieses heranzuführen. Mit unterschiedlichen Programmen wie genialsozial, FSJ Politik, Spurensuche, Peer Training Sachsen – MehrWERT für den Beruf bieten wir jungen Menschen verschiedene Möglichkeiten an, um ihre Region und ihren Alltag auf Grundlage demokratischer Werte selbst zu gestalten. Mitmachen können bei uns alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 12 und 27 Jahren aus Sachsen. Je nach Interessen und jeweiligem Alter können die unterschiedlichen Ansätze, Projekte und Programme genutzt werden.

 

Quelle: Sächsische Jugendstiftung

2. Inwiefern versteht ihr euch als Brückenbauer?

Wir bauen zum einen Brücken zwischen unseren Themen Förderung jungen Engagements und Demokratiebildung zu den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, in welchen Partizipation, Solidarität und Engagement nicht selbstverständlich und vor allem nicht Alltag sind. Unser Hauptaugenmerk liegt jedoch darauf, jungen Menschen Brücken zu bauen, um sich im Alltag als aktiven, gestaltenden Teil der Gesellschaft zu verstehen. Gleichzeitig wird dadurch ein Raum eröffnet, in welchem die Gesellschaft den Wert des jungen Engagements erkennen und würdigen kann.

 

3. Wie kann man bei euch mitmachen? Wie kann man euch unterstützen?

Mitmachen kann man bei uns auf drei Arten:

  • über Anmeldungen und darauffolgender Teilnahme an den jeweiligen Programmen und Projekten,
  • unterstützend in der Organisation der Programme per Ehrenamt, Praktikum, etc. oder
  • kooperierend mit eigenen Ideen in einem gemeinsamen Projekt.

 

4. Was wünscht ihr euch für Dresden?

Quelle: Thomas Schlorke
In den aktuellen Zeiten wünschen wir uns für Dresden, Sachsen und die gesamte Gesellschaft, dass es uns allen gelingt einen Schritt zurückzutreten und den Wert einer alltäglich gelebten Demokratie und des gleichberechtigten Miteinanders aller Generationen zu erkennen und sich in Folge dessen für den Erhalt dieser einzusetzen. Gleichzeitig wünschen wir uns ein stärkeres Vertrauen, stärkere Unterstützung und eine stärkere Einbeziehung aller Jugendlichen in gesellschaftsrelevante Prozesse und Entscheidungen.

 

 

 

 

 

Nähere Informationen zur Sächsischen Jugendstifung findet ihr hier.

Außerdem zu finden auf Facebook

 

Quelle: Sächsische Jugendstiftung